Willkommen im Reich
der einheimischen Wildpflanzen.

« Das unbeschwerte Gaukeln der Schmetterlinge über der Magerwiese, das Summen der Gartenhummeln über dem Hornklee und der stille Flug der Bienen über dem Feldthymian – solch schöne Momente zaubert die Natur herbei. Lassen Sie sich von meiner Begeisterung für die Schönheit und Vielfalt der Pflanzen anstecken. » Elisabeth Salzmann

Agenda

 

Sobald die Gartensaison wieder startet, halten wir uns an die Empfehlungen vom Bundesrat zum Coronavirus. Für eine Beratung stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Gerne können Sie Ihre Bestellungen per Mail oder Telefon weiterhin tätigen. Bestellungen werden in der Gärtnerei bereitgestellt und können nach Absprache abgeholt werden. Sie können mit Einzahlungsschein, Twint oder bar bezahlen.

Bleiben Sie gesund,
Elisabeth Salzmann

Aktuell

Bioterra Jahresthema 2021: Gärten im Klimawandel
Unsere Gärten werden von vielen einheimischen Pflanzen- und Tierarten besiedelt. Der langsam eintretende Klimawandel stellt sie jedoch vor eine grosse Herausforderung. Durch eine entsprechende Gartenplanung können wir unsere Gärten für wärmere Temperaturen rüsten. Ein vielseitiger Naturgarten mit robusten einheimischen Arten wird sich deshalb längerfristig anpassen können.
www.bioterra.ch

Artikel: «Im Reich der Farben, Formen und Gerüche»
Eine Reportage über Thunersee-Persönlichkeiten in der Frühlingsausgabe 2020 der Thunersee Liebi.
> Siehe Artikel als PDF/Werd & Weber Verlag AG, Thun/Gwatt

Artikel: «Silbermantel und Nachtviole»
Eine Reportage über Tenera-Wildplfanzen in der Juni-Ausgabe des Frauenland Magazins.
> Siehe Artikel als PDF